Infos zu WismarStrom

Das Stromkennzeichen finden Sie auf Ihren Rechnungen sowie auf unseren Produktinformationen. Es enthält die wesentlichen Informationen zum Energieträgermix sowie zu Umweltauswirkungen im Zusammenhang mit der Erzeugung.

Das branchenweit einheitliche Stromkennzeichen entsprechend der EU-Richtlinie wird jährlich aktualisiert und nennt die Werte für das jeweilige Unternehmen sowie die Durchschnittszahlen für Deutschland. Alle Zahlen werden rückwirkend für das vorherige Kalenderjahr veröffentlicht. Damit sollen Sie als Stromkunde noch besser nachvollziehen können, aus welchen Energiequellen Ihr Strom stammt. Wie bei anderen Produkten und Konsumgütern auch, wird so Qualität verständlich und vergleichbar.

Energiemix der Stadtwerke Wismar GmbH

Unser Gesamtenergiemix setzt sich aus 44,6 % Erneuerbaren Energien (gefördert nach dem EEG), 28,7 % Kohle, 6,6 % Erdgas, 18,6 % Kernkraft, 0,8 % sonstigen Erneuerbaren Energien sowie 0,7 % sonstigen fossilen Energieträgern zusammen. Damit sind 325 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0005 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

Energiemix im Bundesdurchschnitt

Der Energiemix in Deutschland setzt sich im Durchschnitt aus 41,8 % Kohle, 28,8 % Erneuerbaren Energien (gefördert nach dem EEG), 14,3 % Kernkraft, 9,5 % Erdgas, 3,2 % sonstigen Erneuerbaren Energien sowie 2,4 % sonstigen fossilen Energieträgern zusammen. Damit sind 471 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0004 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.

Stromkennzeichnung der Stromlieferungen der Stadtwerke Wismar GmbH, gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz:

Stromkennzeichen 2016 der Stadtwerke Wismar GmbH

Stromkennzeichen 2015 der Stadtwerke Wismar GmbH
Stromkennzeichen 2014 der Stadtwerke Wismar GmbH
Stromkennzeichen 2013 der Stadtwerke Wismar GmbH

Unser Produkt WismarStromNatur stammt zu 100 % aus TÜV-zertifizierten Wasserkraftanlagen in Deutschland. 

Ökostrom-Zertifikat WismarStromNatur

 

 

Die Kosten für seinen monatlichen Stromverbrauch kennt wohl jeder. Aber nicht jeder weiß, wie sich der Strompreis überhaupt zusammensetzt.

Mit 54,7 Prozent machen Steuern, Umlagen und Abgaben heutzutage einen Großteil des Strompreises aus. Hinzu kommen die Netzentgelte für den Transport des Stroms mit 25,3 Prozent. Insbesondere der notwendige Ausbau der Erneuerbaren Energien und der damit einhergehende Stromnetzausbau führen in Deutschland zu steigenden Strompreisen.

Der von uns beeinflussbare Bestandteil des Strompreises - nämlich die Beschaffungs- und Vertriebskosten - liegt gerade einmal bei 20 Prozent.

In unserem Informationsblatt erfahren Sie mehr über die einzelnen Preisbestandteile.  

Grafik Strompreiszusammensetzung

Mit Feststellung vom 01.07.2012 sind die Stadtwerke Wismar GmbH Grundversorger im Sinne von § 36 Abs. 2 EnWG für die leitungsgebundene Versorgung mit Elektrizität und Gas im Netzgebiet der Strom- und Gasnetz Wismar GmbH für die nächsten drei Kalenderjahre.

Wichtige Hinweise zum Energiewirtschaftsgesetz(EnWG)

Seit Inkrafttreten des Energiewirtschaftsgesetze bieten wir für Haushalts- und Gewerbekunden* gemäß § 36 EnWG die Grund- und Ersatzversorgung zu Allgemeinen Preisen und Bedingungen an.

Zweck des Gesetzes ist neben der sicheren und effizienten Versorgung der Allgemeinheit mit Strom und Gas auch die Sicherstellung eines wirksamen und unverfälschten Wettbewerbs. Zusätzlich werden mit dem neuen EnWG Vorgaben des Europäischen Gemeinschaftsrechts umgesetzt.

* sind gemäß § 22 des Energiewirtschaftsgesetzes Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Ersatzversorgung

Von Ersatzversorgung wird gesprochen, wenn ein Kunde aus dem Stromnetz Energie bezieht, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann, d.h. Strombezug ohne Liefervertrag. Die Ersatzversorgung wird vom Grundversorger durchgeführt. Die Preise und Bedingungen der Ersatzversorgung entsprechen denen des Stadtwerke Wismar GmbH Grundversorgungstarifs.

Rechtliche Grundlagen

Stromgrundversorgungsverordnung - StromGVV
Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Wismar zur StromGVV

Gemäß § 77 Abs. 1 des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) 2014 sind Elektrizitätsversorgungsunternehmen verpflichtet, die nach §§ 70 bis 74 EEG 2014 erforderlichen Angaben im Internet zu veröffentlichen. Die relevanten Daten der Stadtwerke Wismar GmbH der an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher gelieferten Energiemengen bis zum Jahr 2015 sind durch eine Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft geprüft und testiert und nachfolgend dargestellt. Sie entsprechen den Daten, die zum 31. Mai des jeweiligen Jahres an die Übertragungsnetzbetreiber und die Bundesnetzagentur übermittelt worden sind.

 

JahrStromlieferung an
Letztverbraucher
201686.672 MWh

2015

77.664 MWh

201476.418 MWh
201375.824 MWh
201278.646 MWh
201177.769 MWh

 

Mit dem nachfolgenden Bericht erfüllt die Stadtwerke Wismar GmbH ihre gesetzliche Verpflichtung nach § 77 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EEG.


Bericht nach § 77 Absatz 1 Nr. 2 EEG

In der Regel erhalten Sie von uns ein Mal im Jahr eine Rechnung für die gelieferte Energie. Mit dieser Jahresverbrauchsabrechnung ermitteln wir jeweils anhand Ihres tatsächlichen Energieverbrauchs Ihre Abschlagsbeträge.  

Eine zusätzliche unterjährige Abrechnung (z.B. monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich) basierend auf von Ihnen abgelesenen Zählerständen ist auf Wunsch ebenfalls möglich. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass die Stadtwerke Wismar den Mehraufwand - wie andere Energieversorger auch - verursachungs-gerecht weiterberechnen. Für jede zusätzlich erstellte Rechnung fällt somit z.B. in der Hansestadt Wismar eine Gebühr von 14,28 Euro (brutto) an. Diese setzt sich zusammen aus dem staatlich regulierten Kostenanteil auf Seite des örtlichen Netzbetreibers sowie den Mehrkosten der Stadtwerke Wismar.

Wenn Sie diese weitgehend behördlich regulierten Zusatzkosten  vermeiden möchten, empfehlen wir Ihnen, die bewährte jährliche Abrechnung mit monatlichen Abschlagsbeträgen beizubehalten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

ServiceTelefon
03841 233-332

Stadtwerke Wismar GmbH
Kundencenter
Ladestraße 1a
23970 Wismar

service@stadtwerke-wismar.de